My Journey, my Style! Wie ich meinen eigenen Modestil gefunden habe

Seinen eigenen Modestil zu finden? Mit Sicherheit nicht einfach!

Schließlich erinnern wir uns alle an modische Fehltritte aus unserer Jugend, wie zum Beispiel einem wilden Mustermix, zu kurze Tops oder Kleidungsstücke, die überhaupt nicht zu einem gepasst haben, aber der absolute Schrei für zwei Wochen waren. 

 

Warum ich euch das erzähle? 

TK Maxx feiert dieses Jahr nicht nur seinen 10. Geburtstag, sondern hat mich auch gefragt, wie ich meinen persönlichen Modestil gefunden habe. Wer von euch TK Maxx nicht kennt – dies ist ein Off-Price Retailer, wo man Top Marken und Designer Labels in den verschiedensten Kategorien bis zu 60 % günstiger als der UVP findet. Das Sortiment wechselt ständig, da es wöchentlich mehrfach Lieferungen gibt und man sozusagen immer etwas Neues entdecken kann. Auch wenn man sich für das Shoppen bei TK Maxx etwas Zeit nehmen muss, liebe ich es dort sehr, weil ich immer mit etwas ganz Besonderem nach Hause gehe. 

Wie habe ich nun meinen persönlichen Stil über die letzten Jahre gefunden?

Ein großer Anteil hierbei hat sicherlich mein eigener Blog beigetragen, sowie die tägliche Inspiration von Social Media. Je mehr ich mich mit dem Thema Mode auseinandergesetzt habe, desto mehr habe ich für mich persönlich erkannt, was zu mir passt, in was ich mich wohl fühle und was zwar an anderen Personen großartig aussieht, aber definitiv nicht zu mir passt.

Meine persönlichen Tipps, um seinen eigenen Stil zu finden und welche Kombinationen ich im Sommer am Liebsten trage

 

Bleib authentisch!

Es ist toll neue Trends auszuprobieren, aber man sollte auch erkennen, wenn diese nicht zu einem passen. Nur weil das neuste Trendteil bei anderen Personen toll aussieht, heißt es nicht, dass es auch an einem selbst toll aussehen muss. An mir persönlich, wird man zum Beispiel nie Culottes sehen, weil ich mir in diesen wie verkleidet vorkomme. 

 

Weniger ist mehr!

Vor allem jetzt im Sommer liebe ich minimalistische Looks ohne viel Schnickschnack drumherum. Lieber werte ich meine Sommeroutfits mit besonderen Accessoires auf. Ein schlichtes Off-Shoulder Sommerkleid, wie ich es hier auf den Bildern trage, kann man wunderbar mit derberen Boots, einer coolen Sonnenbrille und der passenden Umhängetasche aufwerten. 

Ich achte auch darauf, dass mein Kleiderschrank nicht aus allen Nähten platzt, weil sich einfach zu viele Klamotten angesammelt haben. Lieber investiere ich in zeitlosere und gut geschnittene Kleidungsstücke, die ich auch die nächsten Jahre noch tragen werde.

Erstelle dein persönliches Moodboard

Bei so viel Inspiration, die täglich auf uns via Social Media, beim Durchblättern von Magazinen oder beim einfachen Surfen durch das Internet einwirkt, heißt es den Überblick zu behalten und das Beste für sich selbst herausfiltern. Ich mache mir z.B. unheimlich gerne Screenshoots von Outfits, die ich bei Instagram sehe oder erstelle ein Moodboard bei Pinterest mit allen Looks, die ich mir ebenfalls auch an mir selbst vorstellen kann.

Diese kommen dann wieder zum Einsatz, wenn ich das nächste Mal shoppen gehe, was mir gleich hilft zielorientierter in Geschäfte zu gehen. Die lässigen braunen Boots, welche ich in beiden Outfits tragen, standen zum Beispiel schon länger auf meiner Liste und voila – bei TK Maxx wurde ich fündig.

Finde deine Signature-Pieces!

Auf sogenannte Signature-Pieces kannst du immer wieder zurückgreifen, denn du weißt zu 100%, dass sie zu dir und deinem persönlichen Look passen. Eines meiner Lieblingsteile sind schulterfreie Kleidungsstücke, egal ob Blusen, Tops oder Kleider. Vor allem jetzt im Sommer liebe ich diese Art von Kleidungstücken und kann immer sichergehen, dass ich mich wohl in meinem Outfit fühlen werden. Kein Wunder, dass ich auch bei meiner Shoppingtour durch den TK Maxx auf ein schulterfreies Kleid und eine schulterfreie Bluse zurückgegriffen habe.

Welche bestimmten Kleidungsstücke machen euren persönlichen Modestil aus?
Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit TK Maxx

 

Follow me on
Instagram  |  Twitter  |  Facebook  |  Bloglovin

4 thoughts on “My Journey, my Style! Den eigenen Modestil finden

    1. Liebe Lisa,
      ich freue mich sehr über dein Feedback. Ich finde es auch immer interessant, wie andere im Laufe der Jahre ihren Modestil gefunden haben, weshalb ich das Thema auch unbedingt umsetzen wollte.

  1. Wirklich ein toller Blog, du siehst wundervoll aus und bist wirklich eine Inspiration in Sachen Mode, Travel und Beauty.

    Außerdem sprichst du mir mit diesem Blog aus der Seele.

    Ich habe immer noch das Gefühl, meinen eigenen Stil mit fast 30 noch nicht gefunden zu haben was bei der heutigen Auswahl aber auch fast unmöglich ist.

    Ich habe mich einfach damit abgefunden, dass ich stillos bin.
    Ob bunt, schlicht, ausgefallen, elegant… Ich kann mich auf nichts so richtig festlegen.

    Deine Outfits passen immer zu 100% zu dir, du hast wirklich Talent, das Richtige für dich zu finden und siehst dabei immer bezaubernd aus.

    PS: Würdest du mir verraten, mit welcher Kamera du deine Bilder machst?

    Allerliebste Grüße

    Nadine

    1. Ich freue mich wirklich sehr, über deinen lieben Kommentar Nadine. Ich bin mir sicher auch du hast deinen eigenen Stil ;)
      Wir fotografieren unsere Bilder mit der Canon 80D und dem Canon 50mm 1.8 /STM Objektiv.

Comments are closed.