How to manage bad day?

Sind wir einmal ehrlich – schlechte Tage hat jeder von uns. Wirklich jeder! Egal wie glücklich Personen nach außen scheinen, es wird Tage geben, wo man sich einfach nur die Bettdecke über den Kopf ziehen möchte. Die Kunst dabei ist, wie man damit umgeht!

Was kann man also tun, wenn bereits am Morgen alles schief läuft und der Tag zu der Kategorie „Leck mich am Ar***“ gehört.

Erzwingen bringt nichts! Nehm dir eine kleine Auszeit.

Wenn ich merke, dass ich einen wirklich schlechten Tag erwischt habe und absolut nichts so funktioniert, wie ich es mir vorstelle, dann bringt es gar nichts weiterhin etwas zu erzwingen. Ich lege dann alles zur Seite, verschiebe meine To-Do´s auf den nächsten Tag und versuche abzuschalten. Schaue mir Folgen meiner Lieblingsserie an und mache mir etwas Leckeres zu essen.

Am nächsten Tag sieht bereits alles viel besser aus und man kann wieder konzentriert an seinen Projekten arbeiten.

 

Frische Luft schnappen

Wer das Gefühl hat, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt, sollte nur eins tun – raus gehen und frische Luft schnappen. Ein längerer Spaziergang kann hierbei wahre Wunder bewirken und man fühlt sich direkt besser danach. Wer einen Spaziergang direkt mit etwas Nützlichem verbinden möchte, dem empfehle ich z.B. den Weg zum Supermarkt oder zur nächsten Drogerie einmal per Fuß zurückzulegen.

 

Ted Talks oder motivierende Videos

Wie der Name „motivierende Videos“ bereits aussagt, sollen diese einen motivieren und neu inspirieren. Youtube bietet hier eine riesige Auswahl an tollen Ted Talks oder anderen Motivationsvideos.

 

Sport

Absolut keine Neuerfindung und ich weiß selbst wie schwer es ist, sich an schlechten Tagen zu sportlichen Aktivitäten aufzuraffen. Eins ist jedoch gewiss – danach werdet ihr dankbar sein es gemacht zu haben (auch wenn es nur für 10-15 Minuten) war und   fühlt euch auf jeden Fall besser!

 

Sich mit Menschen umgeben, die eine positive Ausstrahlung haben

Sehr oft übernehmen wir unterbewusst, die Stimmung und Laune unseres Gegenübers. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass man sich selbst direkt schlechter fühlt, wenn die Person mit der man Kontakt hat schlecht drauf ist. Dies gilt selbstverständlich auch für Personen, die eine positive Ausstrahlung haben.

 

Nehm dir eine Pause von Social Media

Was man an Tagen, wo man sich selbst überhaupt nicht gut fühlt und nicht das größte Selbstbewusstsein hat, absolut vermeiden sollte – Social Media! Plattformen wie Instagram oder Snapchat sind förmlich dafür gedacht, die schönen Dinge im Leben zu teilen und dies wird euch an richtig schlechten Tagen nur weiter runterziehen. Also –      Finger weg!



Follow me on
Instagram  |  Twitter  |  Facebook  |  Bloglovin

7 thoughts on “How to manage bad day?

  1. Oh ja, solche Tage gibt es leider wirklich zur Genüge. Und manchmal dauern sie sogar länger an, als einem lieb ist. Ich habe gemerkt, dass vor allem dein letzter Tipp sehr, sehr hilfreich ist. Wenn man down ist, verzieht man sich ja gerne ins Eck und möchte am liebsten einfach nichts tun. Und dabei ein bisschen auf dem Handy rumklimpern, aber Insta und Co. machen mir manchmal wirklich noch schlechtere Laune.
    Ein gutes Buch, sich eine Auszeit nehmen und mal eine Weile vor sich hinjammern, kann wirklich Wunder vollbringen!

    Liebste Grüße
    Jane von Shades of Ivory

  2. Oh ja, ein Gefühl dass ich gerade heute gut nachvollziehen kann. Ich bin total kaputt, sollte eigentlich zum Sport, aber denke mir, dass ich genau jetzt eine Pause brauche. & die nehme ich mir. Einfach mal auf dem Sofa zur Ruhe kommen & Kraft tanken.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

  3. Oh ja diese Tage gibt es und leider auch zu genüge… Aber das macht das Leben ja aus. Es ist nicht immer alles Eitel Sonnenschein ;) Ein Spaziergang an der frischen Luft – ohne Handy!!! wirkt wunder und wirklich einfach mal alle To-Do’s sich selbst überlassen und nichts tun hilft tatsächlich. Meist bekomme ich auch nichts anderes als diese beiden Dinge an solchen Tagen auf die Kette :)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar Kathi <3 Du hast vollkommen Recht, es ist nicht immer alles super toll und das ist auch okay so! Hab noch einen schönen Tag =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.