Serien, die du gesehen haben solltest

Wer liebt es nicht ein verregnetes und kaltes Wochenende im Winter gemütlich Zuhause zu verbringen und einen Serienmarathon einzulegen. In Zeiten von Netflix, Amazon Prime und Co. ist die Auswahl an Serien unendlich und man hat die Qual der Wahl. Doch welche Serien lohnen sich wirklich? Ich teile heute die Serien mit euch, welche man meiner Meinung nach gesehen haben sollte.

.

.

This is us

Kennt ihr dieses Gefühl von Dankbarkeit, wenn ihr auf eine Serie gestoßen seid, welche ihr nicht mehr missen wollt? This is us gehört zu diesen Serien, welche ich nur jedem ans Herz legen kann, weil sie so nah am echten Leben ist wie keine andere Serie, welche ich je gesehen habe.

Die Geschichte der Familie Pearson wird in mehreren Zeitebenen erzählt, sodass man zum einen die Kindheit von Kate, Kevin und Randall bei ihren Eltern in Pittsburgh erlebt, sowie deren aktuelle Lebenssituation und Karrieren in Los Angeles und New York.

Taschentücher bereithalten und unbedingt anschauen!

.

Suits

Eine Anwaltsserie – dort geht es doch nur um Verhandlungen und Paragrafen. Glaubt man – ist aber nicht so und wenn ihr dieser Serien eine Chance gebt, werdet ihr sie lieben. Mikes leben ist nicht immer einfach, vor allem nach dem Tod seiner Eltern und dem geplatzten Traum Anwalt zu werden, verkauft er für kurze Zeit Drogen, um das Pflegeheim für seine Oma zu bezahlen.

Als Mike dann auf Harvey trifft und dieser ihn in seiner Kanzlei anstellt, ändert sich Mikes Leben im Sekundentakt. Doch wird sein Geheimnis, dass er gar kein echter Anwalt ist auffliegen? Findet es heraus!

Zudem möchte ich kurz hinzufügen, dass Suits eine der wenigen Serien ist, welche die ideale Mischung aus hervorragenden Schauspielern, einer großartigen Musikauswahl und einem perfekten Schnitt besitzt. Schon allein deswegen ist die Serie ein Muss.

.

The Blacklist

Raymond Reddington wird seit Jahrzehnten als einer der meistgesuchtesten Schwerverbrecher der Welt vom FBI gesucht. Als er sich selbst in der ersten Folge dem FBI stellt, ahnt man noch nicht wohin sich diese Geschichte entwickeln wird und was Elisabeth Keen mit dem Ganzen zu tun hat.

Ich möchte jedoch auch darauf hinweisen, dass The Blacklist definitiv keine Serie für jeden ist. Es passieren sehr viele brutale, schockierende und ekelhafte Dinge, weshalb The Blacklist auch erst ab 16 Jahren freigegeben ist.

.

Vampire Diaries

Ernsthaft – eine Serie über Vampire? Das war mein Vorurteil über Jahre und ich konnte nicht nachvollziehen, warum diese Serie so erfolgreich war. Als ich vor 3 Jahren aus Langeweile doch mit ihr gestartet habe, konnte ich kaum glauben wie falsch ich doch lag.

In Vampire Diaries geht es um so viel mehr als Vampire und gehört zu den Teenie-Dramen, welche wirklich sehenswert sind. Zudem ist die komplette Serie abgedreht und ihr könnt diese durchschauen, ohne ein halbes Jahr auf eine neue Staffel zu warten ;)

Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Team Damon oder Team Stefan?

.

The Bold Type

Bei The Bold Type geht es um 3 beste Freundinnen, welche zusammen bei dem Magazin „Scarlet“ arbeiten. Neben den beruflichen Herausforderungen geht es auch in deren Privatleben auf und ab. Doch egal wie schrecklich manche Situation sein mag, in welcher sich die 3 Frauen gerade befinden – auf ihre Freundschaft können sie immer zählen!

Wer Sex and the City mag, könnte durchaus ein Fan von The Bold Type werden.

.

Grey´s Anatomy

17 Staffeln – 369 Folgen und immer noch erfolgreich. Ich lehne mich einmal aus dem Fenster, dass 80% von uns bereits einmal eine Folge dieser Arztserie gesehen hat. Als die Serie 2005 startete, saß ich wöchentlich vor dem Fernsehen um die Geschichte um Meredith Grey und Co. weiterzuverfolgen. Meiner Meinung nach hatte ich die Serie aus zeitlichen Gründen in Staffel 5 oder 6 aus den Augen verloren und jahrelang nicht mehr verfolgt. 2017 änderte sich dies und ich startete noch einmal von vorn und bereue es keine Sekunde.

.

Prison Break

Eine weitere Serie, welche ich erst sehr spät für mich entdeckt habe und am Liebsten an einem Stück durchgesuchtet hätte. Prison Break erzählt die Geschichte von 2 Brüdern, von welchen einer unschuldig im Gefängnis sitzt und kurz vor der Hinrichtung steht. Der andere Bruder begeht einen Banküberfall, um ins gleiche Gefängnis zu kommen, um gemeinsam mit seinem Bruder wieder auszubrechen.

Es beginnt ein Spiel gegen die Zeit und Michaels Plan aus dem Gefängnis auszubrechen gerät immer mehr ins Wanken.

.

O.C. California

Na, wer denkt bei dem Song „California“ von Phantom Planet auch direkt an O.C. California? Ich glaube es gibt keinen Titelsong einer Serie, welcher so ikonisch ist wie dieser. O.C. California war zudem die aller erste Serie, welche ich je gesehen habe und schon allein aus diesem Grund hat diese einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen.

Erzählt wird die Geschichte um Ryan, Seth, Summer und Marissa, welche in Newport Beach leben. Als typische Teenie-Drama Serie erleben die vier immer etwas Neues, welches ihr Leben auf den Kopf stellt. Absolut sehenswert!

Zudem ist Sandy Cohen meiner Meinung nach der coolste Serien-Vater von allen Serien, welche ich je gesehen habe. Wer stimmt mir zu?

.

Gossip Girl

Ganz klar ein Klassiker unter den Teen-Drama Serien, welche ihrem Erfolg aber absolut gerecht wird! Ich meine, wer hat früher nicht mitgefiebert, um endlich herauszufinden wer Gossip Girl ist?

Die Serie spielt an der Upper East Side von New York und dreht sich um das aufregende und skandalöse Leben rund um Blair, Serena, Chuck, Nate und Dan. Über 6 Staffeln kann man deren Leben verfolgen und wenn man einmal ehrlich ist, ist diese Serie qualitativ hochwertiger als so manche Teen-Drama Serie, welche aktuell läuft. Aus diesem Grund – anschauen oder auch gerne wieder anschauen.

.

Haus des Geldes

Haus des Geldes ist definitiv eine der größten Neuentdeckungen der letzten Jahre. Die spanische Serie, rund um einen Banküberfall der spanische Banknotendruckerei in Madrid hat weltweit riesige Erfolge erzielt und das zu Recht!

Eine Serie bei der man als Zuschauer selbst so unter Strom steht, da die Spannung wie es Folge für Folge weitergeht extrem hochgehalten wird.

.

Pretty Little Liars

Eine weitere Teen-Drama Serie, welche in meiner Liste nicht fehlen darf, ist Pretty Little Liars. Schon allein aus dem Grund, da mich diese Serie über so viele Jahre begleitet und teilweise in den Wahnsinn getrieben hat. Wie der Titel der Serie schon vermuten lässt geht es um Lügen, Geheimnisse und eine mysteriöse Person, welche 4 Freundinnen bedroht und deren Leben zur Hölle machen möchte.

.

Nashville

Die Sänger und Songwriter aus der Dramaserie „Nashville“ müssen sich beruflich wie privat jeder Menge Herausforderungen stellen. Während einige von ihnen darum kämpfen, an die Spitze zu gelangen, haben andere Mühe, oben zu bleiben.

Jeder der dachte, dass Country Musik langweilig sein, darf sich gerne bei Nashville von einem besseren belehren lassen. Sehr empfehlenswerte Serie, welche man wunderbar zwischendurch anschauen kann.

.

Emily in Paris

Eine Serie, welche ich erst letztes Jahr entdeckt habe und sehr hoffe, dass sie eine zweite Staffel bekommt. Wie der Name schon erahnen lässt geht es für Emily nach Paris. Dort soll sie ein Praktikum in einer Werbeagentur absolvieren und stellt gekonnt ihr Talent unter Beweis. Auch ihr Liebesleben wird in Paris auf den Kopf gestellt und sie verliebt sich schneller als ihr lieb ist. Einziges Problem – er ist bereits vergeben.

.

Tote Mädchen lügen nicht

Nach dem Selbstmord von Hannah kommt ein Mitschüler in den Besitz von Kassetten, die die Gründe für ihren tragischen Entschluss enthüllen. In dieser Serie wird nicht nur das Leben von Schülern an einer amerikanischen High-School erzählt, sondern auch sämtliche „Tabus“ thematisiert, welche in der Gesellschaft gerne einmal totgeschwiegen werden. Selbstmord, Mobbing, Vergewaltigung, Depression und Suizidgedanken sind Hauptthemen in dieser Serie, weshalb ich diese Serie zwar sehr empfehlen kann, aber auch davor warnen möchte, dass dies nichts für jeden ist.

.

Little Fires Everywhere

Meine letzte Empfehlung in diesem Beitrag kommt der ersten Serie, welche ich hier genannt habe, sehr nahe. In Little Fires Everywhere geht es um die Bilderbuchfamilie rund um Elena, welche nach außen das perfekte Leben haben, aber im Inneren auseinander zu brechen drohen. Zudem wird parallel das Leben von Mia mit ihrer Tochter gezeigt, welche zur Untermiete in das freistehende Haus von Elena ziehen und deren Leben zusätzlich auf den Kopf stellen.

.

.

Verratet mir gerne in den Kommentaren, was eure persönliche Lieblingsserie ist, welche ihr jedem empfehlen würdet.

.

.V

Follow me on
Instagram | Twitter | Facebook | Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.