Monatsrückblick #3 März

Der erste Monat wieder zurück in Deutschland und ich vermisse die Gelassenheit Kapstadts und die warmen Temperaturen sehr. Der März war sehr durchwachsen und ich fiebere dem Frühling nur so entgegen.

geliebt –  die ersten 20 Grad des Jahres in Deutschland. Hallo Off-Shoulder Season!
gehasst – nach meinem Urlaub habe ich tatsächlich noch einmal eine kleine Erkältung bekommen – die Klimaanlage im Flugzeug war wohl dann doch nicht ganz so gut für meinen Körper

 

MUSIK

Das erste Konzert des Jahres liegt hinter mir und was soll ich sagen – es war großartig. Ed Sheeran muss man definitiv einmal live gesehen haben. Dieser Mann braucht nur sich selbst, seine Stimme und eine Gitarre um 17.000 Menschen mitzureisen. Neben Shape of You und Castle by the hill, hat sein neues Album Divide so viele weitere großartige Songs zu bieten, die man nur noch in Dauerschleife hören möchte. Meine Lieblinge sind hierbei Eraser, Barcelona, Galway Girl und Nancy Mulligan.

Des Weiteren ist auch das Album zum Fifty Shades Darker Film sehr empfehlenswert.

 

TRAVEL

Im März standen vor allem alle Reisebeiträge zu Kapstadt im Fokus des Blogs. Ich danke jedem von euch, der sich ebenfalls fürs Reisen begeistern kann und dem ich Lust auf Südafrika gemacht habe, was auch insgeheim mein Plan war…

Ich habe noch einen Beitrag zur Sicherheit in Kapstadt in Planung, wo ich meine persönlichen Gedanken mit euch teilen werde. Dies möchte ich vor allem tun, weil ich sehr oft das Gefühl habe, dass Südafrika und Kapstadt bei vielen Menschen negativ behaftet ist, obwohl sie noch nie selbst vor Ort waren.

Weiterhin planen wir gerade unsere nächsten Reisen für Anfang Mai und Juni. Es ist irgendwie dieses Mal schwerer als gedacht etwas Passendes zu finden, wo das Preis/Leistungsverhältnis aus stimmt. Wo geht es für euch als Nächstes hin?

beiges Strandkleid in Südafrika am Clifton Beach Sommer

 

SHOPPINGTIPP DES MONATS



Da mich auch einige von euch nach meiner Sternzeichenkette gefragt habe, verlinke ich euch diese hier noch einmal direkt. Ich habe meine in Größe L und rosè-gold. Es gibt sie aber auch in Silber und Gold.

 

BLOGGER/YOUTUBER DES MONATS

Wer von euch kennt Erik Conover? Wer jetzt nicht kurz mit dem Kopf genickt hat, sollte sich definitiv seinen Youtubekanal merken. Erik ist New Yorker und vloggt fast täglich über sein Leben in NY oder seine Reisen rund um die Welt. Seine Vlogs aus Bali waren großartig und man konnte sich von seinen Aufnahmen fast nicht satt sehen. Des Weiteren ist er unheimlich sympathisch und motiviert einen selbst das Beste aus seinem Leben zu machen.  

Weiterhin möchte ich euch zwei weitere Blogartikel ans Herz legen, welche ich diesen Monat gelesen habe.

Sprecht zu eurem 78-Jährigen Ich – Vicky Wanka
Guinea Tagebuch – Kleinstadtcarrie

 

Wo ich bereits mit Erik Conover das Thema Youtube ein bisschen angeschnitten habe, verlinke ich euch auch gleich noch ein neues Video von James Cordan. I love it!

 

BEAUTY

Die trockene Heizungsluft über die kälteren Monate tut leider keiner Hat gut und viele haben mit trockenen Stellen im Gesicht zu kämpfen. Mein heiliger Gral um diesem entgegenzuwirken ist das Bioderma Hydrabio Serum, welches ich euch bereits letzten Jahr einmal vorgestellt hatte.




Follow me on
Instagram  |  Twitter  |  Facebook  |  Bloglovin

8 thoughts on “Monatsrückblick #3 März

  1. Oh ich wäre auch so gern bei einem der Ed Seherin Konzert gewesen. Leider habe ich keine Karten mehr bekommen, umso mehr freue ich mich die vielen Berichte und Eindrücke der Konzerte im Netz zu sehen. Geliebt habe ich auch die 20 Grad im März, das tat so gut nach diesem Winter …

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Die Karten waren wirklich innerhalb von 1 Stunde komplett ausverkauf und wir hatten wirklich Glück, welche bekommen zu haben. Nächstes Jahr kommt er übrigens wieder nach Deutschland ;)

  2. Ein toller Rückblick! Ich habe mich auch sehr über die warmen Temperaturen gefreut und war selber auch erkältet. Du hast mich gerade so neidisch gemacht, als du gesagt hast, dass du bei Ed Sheeran warst. Ich hatte beim Vorverkauft Glück und konnte zwei Tickets in meinem Warenkorb reservieren, aber 90€ für Stehplatzkarten in Hamburg waren mir doch zu viel und ich habe die Tickets wieder freigegeben. Danach war das Konzert ausverkauft – Pech gehabt würde ich sagen :D Dafür war ich an dem Wochenende in Straßburg unterwegs, wenigstens ein kleiner Trost :D
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    1. Ich habe die Tickets ein bisschen günstiger bekommen und wir saßen auch Recht gut und konnten das Treiben von oben ganz gut beobachten. Ich bereue es keine Sekunde dort gewesen zu sein und wrde auf jeden Fall wieder zu einem Konzert von ihm gehen <3

  3. Oh no… Immer diese blöde Flugzeugluft. Ich bekomme da meistens auch eine Erkältung :(
    Ich hoffe du bist schnell wieder fit…. Heute sind es bei uns sogar 25 Grad *-* Wahnsinn, so kann es sehr gerne bleiben. Deine Mitschnitte vom traumhaften Ed habe ich bei Insta verfolgt und war ein wenig neidisch ;)
    Hab ein tolles Wochenende*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    1. Das Problem war, dass sie nachts die Temperatur im Flugzeug extrem nach unten gekühlt hatten und dass habe ich dann nicht ganz so vertragen. Mir geht es aber mittlerweile wieder gut und ich hoffe wirklich, dass es das jetzt war mit Krankheiten dieses Jahr :D
      Ed Sheeran meinte, dass er nächstes Jahr definitiv wieder nach Deutschland kommt ;) Deine Chance live mit dabei zu sein =)

Comments are closed.