Justmyself-Fashionblog-Deutschland-typisch-paris-

Typisch Paris – Vorurteile und Klischees

Vorurteile und Klischees gibt es viele. Manche bewahrheiten sich und manche sind total überholt und überhaupt nicht mehr aktuell. Wie sieht es hierbei eigentlich mit Paris und den Franzosen aus? Einige Vorurteile habe ich mir im Rahmen meiner Paris Themenwoche herausgepickt und werde diese durch meine eigenen Erfahrungen und ein paar Recherchen näher beleuchten.

 

Macarons von Ladurée

Macarons und Paris könnte nicht besser zueinanderpassen und gehören einfach zu einem Aufenthalt in Paris. Eins der bekanntesten Geschäfte, welche diese kleinen Leckereien verkauft ist Ladurée und findet man ganze 3mal in Paris. Eins der beliebtesten Geschäfte befindet sich auf der berühmten Champs-Élysées. Auch ich bin dem Hype verfallen und habe dem wirklich hübsch gestalteten Laden einen Besuch abgestattet, welcher gefühlt zu jeder Tageszeit überfüllt ist – hauptsächlich von Touristen.

Justmyself-Fashionblog-Deutschland-typisch-paris-laduree-macarons

Wenn man davon absieht, dass die Macarons extrem überteuert sind, ist es jedoch ein Muss wenigstens einmal in seinem Leben dort vorbeizuschauen und wenigstens einen der süßen Leckereien zu testen. Salted Caramel und Schokolade kann ich wärmstens empfehlen.

Übrigens glaube ich, dass echte Franzosen gar nicht so viele bis gar keine Macarons essen und dies einfach nur eine extrem gut Marketingstrategie ist um viele Touristen anzulocken – funktionieren tut es auf jeden Fall!

 

Ein Bild vor dem Eifelturm

Definitiv ein Muss, auch wenn es höchstwahrscheinlich nur bei Touristen als Erinnerung an die Reise beliebt ist.

Justmyself-Fashionblog-Deutschland-rotes-kleid-hundm-off-shoulder-paris-6a

 

Camembert, Baguette und Baskenmütze

Ein weiteres Vorurteil ist, dass in Frankreich besonders viel Baguette und Camembert gegessen wird und das alle Franzosen eine Baskenmütze tragen. Bei Punkt eins muss ich definitiv zustimmen, denn sowohl beim Frühstück im Hotel oder in Supermärken gibt es eine große Auswahl dieser beiden Dinge. Wenn wir in Paris sind, ist es auch eine kleine Tradition von uns Baguette und Camembert zu kaufen und diesen dann in einem Park mit Blick auf den Eifelturm zu essen.

Bei der weltweit als französisches Nationalsymbol geltenden Kopfbedeckung ist heute jedoch vom Aussterben bedroht. Die französische Firma Béatex, welche das Original herzustellt, kämpft seit Langem gegen die Insolvenz und auch so haben wir leider kaum Personen mit Baskenmütze in Paris entdeckt.

 

Der Franzose erwartet, dass man Französisch spricht

Diesem Vorurteil muss ich leider zustimmen, denn während unserem Paris Aufenthalt gab es unzählige Situationen, wo es einfach ignoriert wurde, dass wir auf Englisch eine Frage gestellt haben und uns dann fröhlich auf Französisch geantwortet wurde.

 

Rote Lippen und Streifen

Die Kombination gehört für mich persönlich einfach nach Paris. Wir haben auch festgestellt, dass rote Lippen sehr gerne in der Stadt der Liebe getragen werden, auch wenn sie zum Küssen eher unpraktisch sind. Einen typischen rote Lippen und Streifen Look, habe ich euch bereits letzte Woche hier auf dem Blog gezeigt – schaut gerne bei meiner Interpretation vorbei.

Justmyself-Fashionblog-Deutschland-typisch-paris

 

Falafel Liebe

Um noch einmal auf das Thema Essen zurückzukommen. Falafel scheinen ebenfalls sehr beliebt in Paris zu sein. Im Stadtteil Marais gibt es sogar einen Falafelladen (L´As du Fallafel), wo die Warteschlange ca. 100 Meter lang war.

 

Der Beste Blick über Paris

Wusstet ihr, dass in der Innenstadt von Paris kein Gebäude höher als 6 Etagen sein darf. Das ist gesetzlich geregelt. In der Begründung heißt es, dass so alle gleichermaßen Sonne abbekommen würden und auch der Eifelturm so viel mehr zur Geltung kommt.

Den Besten Ausblick über Paris hat man übrigens nicht vom Eifelturm, sondern von der Aussichtsplattform des Tour Montparnasse, wo man  einen fabelhaften Blick über ganz Paris inklusive Eifelturm hat.

Justmyself-Fashionblog-Deutschland-typisch-paris-bester-blick-über-paris-tour-montparnasse

6 thoughts on “Typisch Paris – Vorurteile und Klischees | Paris Themenwoche

  1. Sehr coole Facts! Dass die Macarons hauptsächlich für die Touristen sind kann ich mir tatsächlich gut vorstellen :D Aber die sind auch einfach zu lecker <3
    Auf dem Tour Montparnasse war ich leider noch nicht, steht aber auf jeden Fall auf meiner Liste für den nächsten Besuch in Paris :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    1. Die Aussicht vom Tour Montparnasse ist wirklich grandios und mit dem 2 Tages Ticket kann man sogar am Tag und einmal bei Nacht hochfahren =)

  2. Sehr cooler Beitrag liebe Luise und kann ich absolut genau so unterschreiben. :) Auch für mich sind das alles so Dinge, die man einfach mit Paris verbindet und von denen man das Gefühl hat: Das gehört für Paris dazu.

    Viele Grüße
    Madeleine
    https://maracujabluete.com/

  3. :) Ein schöner Beitrag der einen zum schmunzeln bringt. Ich finde es immer noch sehr amüsant, wie sich die meisten Franzosen dagegen sperren englisch zu sprechen. Das war schon vor über 10 Jahren so, als wir unsere Klassenfahrt in der 10. Klasse nach Paris gemacht haben, ist immer noch so und wird sich wahrscheinlich nie ändern :D Und ja Macarons sind wahrscheinlich nur für die Touris richtig toll, aber trotzdem gehört ein Besuch bei Laduree dazu <3 Meine Lieblingssorten sind Vanille und Pistazie <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.