Monatsrückblick #11 November

November – du bist mit Sicherheit nicht jedermanns Freund, denn du bist grau und kalt und wenn man im ersten Moment an dich denkt, fällt einem nicht direkt etwas Positives sein. Du hast mir diesen Monat dennoch einen Kurztrip nach Hamburg gewährt und unzählige Nerven bei den Vorbereitungen für meinen Adventskalender, welcher ab 1. Dezember auf meinem Instagram Account startet.

Geliebt – die Verlobung von Meghan Markle und Prinz Harry
Gegessen – immer noch keine Lebkuchen und auch alle bereits gekauften Adventskalender sind noch verschlossen. Dafür aber selbstgebackene Zimtschnecken…

Erkenntnis des Monats – der November und ich werden auch dieses Jahr keine Freunde
Gedanken – Nur noch 1,5 Monate bis ich endlich wieder Sand unter meinen Füßen habe…

 

MUSIK

Na? Wer von euch hat schon heimlich Weihnachtslieder gehört? Es wird jedenfalls nicht mehr lange dauern, bis diese an jeder Ecke gespielt werden und man auch heimlich wieder froh ist, wenn diese dann wieder vorbei sind.

Nichtsdestotrotz, kann ich euch vor allem das Weihnachtsalbum von Michael Bublé sehr ans Herz legen.



SHOPPINGTIPP DES MONATS




TRAVEL

Wie bereits erwähnt, ging es für uns im November für zwei Tage in den Norden Deutschlands, um der Hansestadt einmal wieder einen Besuch abzustatten. Ich habe dort für ein Projekt geshootet, welches ihr im Dezember sehen werdet. Des Weiteren verbrachten wir unter anderem eine Nacht im The George Hotel, wo ich euch ebenfalls bereits einen Hotelbericht hochgeladen habe.

 

FOOD

An alle Berliner und die Personen, welche für nächstes Jahr einen Besuch in der Hauptstadt geplant haben – habt ihr bereits meinen Foodguide für Berlin entdeckt? Wenn nicht, schaut unbedingt einmal bei diesem vorbei und lasst euch inspirieren, denn lecker essen tun wir doch alle gerne, oder?

 

FILME

Da morgen der Dezember beginnt und somit offiziell die Vorweihnachtszeit, möchte ich heute in diesen Beitrag noch meine liebsten Weihnachtsfilme mit euch teilen.

 

Kevin allein in New York

Ein absoluter Klassiker, welcher jedes Jahr mindestens einmal angeschaut wird. Sobald Kevin mit dem Taxi vom Flughafen in die Stadt fährt und „All alone on Christmas“ eingespielt wird, liebe ich diesen Film jedes Mal ein bisschen mehr.

 

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Der alte Scrooge ist ein kaltherziger Geizkragen, dem es nur um Geld geht. In der Nacht zum 25. Dezember wird er jedoch von drei Geistern besucht, welche ihm eine Zeitreise in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft machen.

 

Follow me on
Instagram  |  Twitter  |  Facebook  |  Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.