Equipment Fotoshoot

Behind the scenes
Ich möchte gerne eine neue Kategorie in meinen Blog aufnehmen, in der es um die Aktivitäten hinter dem „Blogger-Leben“ gehen soll. Mein Blog existiert zwar erst seit Oktober 2014 und viele meiner Kolleginnen haben sicherlich mehr Erfahrung als ich, jedoch möchte ich meine bisherigen Erfahrungen gerne in dieser Kategorie mit euch teilen.

Als erstes Thema habe ich mir das Outfitshooting herausgepickt und möchte euch gerne etwas zu unserem Equipment erzählen, welches wir immer so mit uns herum schleppen.

Behind the Scenes – Photoshoot

Zu so einem Outfitshoot gehört viel mehr als nur das passende Outfit. Wenn wir losfahren um zu shooten nehmen wir so Einiges mit. Dieses Equipment wird der entsprechenden Jahreszeit angepasst, denn man benötigt im Winter bedeutend andere Dinge, als im Sommer.

Kamera |
Die richtige Kamera ist natürlich ein Muss, wenn man Bilder machen möchte. Wir benutzen die Canon EOS 700D und sind sehr zufrieden mit ihr. Sie hat ein drehbares Display mit Live-View, ist sehr gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. Des weiteren kann man mit dieser Kamera auch super Videoaufnahmen machen.

Objektiv |
Viel wichtiger als eine gute Kamera ist jedoch in ein gutes Objektiv zu investieren. Momentan benutzen wir das Canon 50mm 1.8 Objektiv. Dieses ist perfekt für Portraitaufnahmen geeignet. Des weiteren ist es sehr lichtstark – dadurch sind auch Aufnahmen bei schlechteren Lichtverhältnissen möglich.

Jedoch möchte ich bald in ein Weitwinkelobjektiv investieren. Das Canon 28mm 1.8 erscheint mir ein noch bezahlbares und gutes Objektiv hierfür zu sein. Dieses soll uns vor allem das Fotografieren von Ganzkörperaufnahmen erleichtern, sodass der Fotograf nicht mehr so weit von mir entfernt stehen muss, wodurch eine höhere Schärfe erreicht wird. Bei dieser Art von Objektiven wird der Hintergrund auch viel besser unscharf, als bei dem 50mm 1.8 Objektiv.

Stativ |
Ein Stativ haben wir eigentlich immer beim shooten dabei, denn es hilft uns ungemein, dass die Bilder auch scharf werden. Vor allem bei Bewegungsaufnahmen, wie zum Beispiel in diesem und diesem Post ist es sehr ratsam.

Taschentücher |
Nach dem ich sie einmal vergessen hatte, gehören sie nun zum Standardzubehör. Vor allem im Winter, wenn einem die Nase doch das ein oder andere mal läuft, sind sie sehr von Vorteil. Des weiteren bringt die Kombination aus kaltem Wind und Sonnenschein bringt meine Augen immer zum tränen und bevor man sich das ganze Make-up verschmiert, tupft man die Tränen lieber vorsichtig ab.

Taschenwärmer |
Dieser kommt wie ihr euch vielleicht schon denken könnt, nur im Winter zum Einsatz. Da die Temperaturen nicht immer so wollen, wie wir das gerne hätten, wird auch schon bei Minusgraden, das ein oder andere Shooting hinter sich gebracht.

Pumps/flache Schuhe |
Wenn ich ein Outfit mit hohen Schuhen mache, laufe ich generell immer mit flachen Schuhen bis zum Shootingort und wechsel dort erst meine Schuhe. Das mag komisch klingen, aber ich bin mir sicher, die meisten meiner Bloggerkolleginnen werden es mir gleich tun.

Spiegel |
Zum kurzen Check ob der Lippenstift oder Lidstrich auch noch da ist, wo er sein soll.

Haarbürste |
Wind ist neben Regen und Schnee eine der schrecklichsten Witterungsbedingungen für so ein Shooting, weil man die ganze Zeit nur damit beschäftigt ist, seine Haare aus dem Gesicht zu bekommen.

canon

ENG:
Behind the scenes

I would like to add a new category to my blog, in this I will share my experience as a “fashion-blogger” with you.

Photoshoot

It´s more than a nice outfit, which is important for an outfit shooting. When we go to an outfit shooting, we take some equipment with us.

Camera |
Of course you need a camera. We use the Canon EOS 700D and we are very satisfied with this. It has a revolving display with live-view. The camera is well finished, lies good in the hand and you can also use it for video recordings.

Lens |
More important as a good camera is to invest in a good lens. At the moment, we use the
Canon 50mm 1.8 lens. This lens is perfect for portrait photos. It is very light-intense –so you could use it also in dim light.

Nevertheless I would like to invest in a wide-angle-lens. The canon 28mm 1.8 seems like a payable and good lens.

Tripod |
A thing, which is always by our side is a tripod. It helps us immensely that the pictures get sharp, especially for movement pictures like this and this.

Kleenex|
Since I forget them once, they belong to my equipment for a photo shoot. Especially the combination of cold wind and sunshine always takes my eyes to water.

Pumps/flat shoes |
If I will shoot a outfit with Pumps or High Heels, I always go with flat shoes to the shooting location and change there to my heels. That sounds crazy, but I´m really sure my blogger colleagues will do the same.

Mirror|
A little check if lipstick and apply eyeliner are at the right place.

Hairbrush |
Wind is beside rain and snow the worst weather-related for a shooting, because you are always busy with your hair, to get them out of your face.

20 thoughts on “Behind the scences | Equipment Fotoshoot

  1. Huhu… toller Post!
    Ich würde dir bei Portraits was die Linse angeht nicht zu sehr in den weitwinkligen Bereich geht, weil es sonst einfach verzerrt. Hast du schon mal an das 35er Objektiv gedacht?

    lg sabiha

  2. Danke für die Tips, habe ja erst vor ner Woche mit meinem Blog angefangen und bin für jeden Tip dankbar! Das mit Wetter ist echt so ne Sache. Hätte mir mal Wärmekissen und Taschentücher mitnehmen sollen haha Letztens war es so schön sonnig, aber eisig kalt, meine Finger haben so gefroren, dass ich nicht mal in meine Schnürstiefelletten reinkam (hatte bis zur Location flache Schuhe an), wir mussten abbrechen, aber einige gut Bilder sind zum Glück noch bei rausgekommen, die ich bald auf meinem Blog posten werden.
    LG Lynda aus Hamburg
    http://www.fashion-petite.blogspot.de

    1. Das ist ja toll, dass du auch einen eigenen Blog gestartet hast. Ich finde es toll selbst etwas auf die Beine zu stellen und freue mich, dass ich dir ein paar Tipps geben konnte. Liebste Grüße an dich =)

  3. Diese neue Blog Kategorie gefällt mir wirklich sehr gut. Ich hoffe es kommt auch soetwas wie ‚Blog Post Organisation‘ oder wie du dich inspirieren lässt. Sehr spannend, ich freue mich drauf!
    Liebste grüße
    Diana
    http://www.styleflush.com

    1. Danke für deine lieben Worte. Ich versuche jeden Monat etwas in dieser Kategorie zu verfassen und habe mir schon ein paar Themen notiert. Deine Ideen finde ich auch sehr spannend und werde schauen, was ich davon umsetzten kann. Hab einen schönen Tag <3

  4. was für ein herrlicher post! ein richtig toller Einblick … und mit deinen 6 Monaten Blogger-Erfahrung musst du dich wirklich nicht zurück halten. besonders genial fand ich die Tops Taschentücher und Taschenwärmer … daran denkt wohl nicht gleich, aber können lebensrettend sein :)

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    1. Das denke ich auch und ich habe mir schon ein paar weitere Themen notiert, die ich mit der Zeit hier veröffentlichen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.